Aktuelles

Nachruf

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Gesa Wietholt unserer hochgeschätzten Vorstandsvorsitzenden und Mitbegründerin der Stiftung Save my Brain.

Du warst die treibende Kraft und kreative Kopf

Du hast Dich nie von Deinem Kurs abbringen lassen

Du konntest Menschen begeistern und überzeugen

Du hast immer für die Sache gebrannt

Du hinterlässt eine große Lücke

Du fehlst

Mit großer Betroffenheit und Trauer mussten wir Abschied nehmen von

Gesa Wietholt

unserer hochgeschätzten Vorstandsvorsitzenden und Mitbegründerin der Stiftung Save my Brain.

Seit fast 40 Jahren setzte sie sich für die Hilfe von Schädelhirnverletzten Menschen ein.

Auf der Grundlage eines entwickelten Nachsorge- und Präventionsangebotes wurde 2011, mit vielen kompetenter Unterstützern, der Bundesverband gegründet mit dem Ziel, das Hilfeangebot bundesweit zu etablieren. Darauf folgte die Stiftung Save my Brain, gegründet 2018, welche der Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Schädelhirnverletzungen, der Prävention und der Nachsorge von Kopfverletzungen dient.

Diesen Aufgaben hat sich Gesa mit aller Kraft, Herz und Verstand gewidmet.

In tiefer Dankbarkeit werden wir sie in unserer Erinnerung behalten.
Vorstand, Stiftungsrat und Kuratorium
Stiftung Save my Brain